Synaptics' In-Display-Fingerabdrucksensor geht in Massenproduktion

Synaptics' In-Display-Fingerabdrucksensor geht in Massenproduktion

13. Dezember 2017 -  Synaptics hat einen In-Display-Fingerabdrucksensor für Smartphones angekündigt. Der Sensor geht jetzt in die Massenproduktion und soll bei einem Flaggschiff-Smartphone von einem der Top-5-Hersteller integriert werden.
Synaptics' In-Display-Fingerabdrucksensor geht in Massenproduktion
(Quelle: Synaptics)
Der US-Hersteller Synaptics, der sich auf die Integration biometrischer Funktionen in Displays spezialisiert hat, hat die Massenproduktion des hauseigenen In-Display-Fingerabdrucksensors angekündigt. Wie das Unternehmen verlauten lässt, soll der für Smartphones konzipierte Sensor schneller sein als andere biometrische Systeme und auch mit kalten, trockenen oder feuchten Fingern problemlos funktionieren. Auch soll er das Entsperren von Geräten ermöglichen, die etwa auf dem Tisch liegen oder in einem Fahrzeug fix montiert sind. Beim Synaptics-Sensor kommt zudem eine Sicherheitstechnik zum Einsatz, die in der Lage sein soll, echte von künstlichen beziehungsweise gefälschten Fingerabdrücken zu unterscheiden.


Wie Synaptics zudem bekanntgibt, soll der Sensor in einem kommenden Flaggschiff-Smartphone von einem der fünf führenden Hersteller implementiert werden, wobei kein Name genannt wird. Gemäss Zahlen von Gartner dürfte es sich demnach um Samsung, Apple, Huawei, Oppo oder Xiaomi handeln. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • iPad in Zukunft ohne Homebutton
 • Update: Apple erlaubt ungenauere Gesichtserkennung beim iPhone X
 • Sensor der Apple Watch soll Herzprobleme erkennen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/12
Schwerpunkt: IT-Trends 2018
• Digitale Transformation der Unternehmen
• Mensch und Maschine im Einklang
• Digitale Bilder verschmelzen mit der Realität
• Cybersecurity: Vom Hype in die Integration
• Cloud und Co. fordern das Datenmanagement heraus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER