Neue Apple Watch und Apple TV

Neue Apple Watch und Apple TV

Neue Apple Watch und Apple TV

(Quelle: Apple)
13. September 2017 -  Apple hat eine neue Version der Apple Watch sowie des Apple TV präsentiert. Beide sind ab dem 22. September auch in der Schweiz erhältlich.
Im Rahmen der Präsentation der nächsten iPhone-Generation hat Apple auch die neue Version der Apple Watch vorgestellt. Die grösste Neuerung: dank SIM-Karte und LTE lässt sich die dritte Generation der Apple Watch nun auch ohne iPhone mit dem Internet verbinden, um damit etwa Musik zu streamen oder aber auch Anrufe zu tätigen. Interessant dabei ist, dass statt einer üblichen Antenne das Display selbst als Empfänger für die mobilen Daten dient. Das Gehäuse der Apple Watch 3 behält dabei annähernd dieselben Masse wie das Vorgängermodell.

Auf der Software-Seite hat das Unternehmen einiges in die Verbesserung der Herzrate-Überwachung gesteckt. So soll das neue Apple WatchOS etwa Herz-Arythmien erkennen können und auch sonst viel detaillierteres Feedback zum Puls liefern, wie etwa den Ruhepuls oder wie lange es dauert, nach erhöhtem Puls, diesen wieder in den normalen Bereich zu senken.

"Wir glauben, dass die Erweiterung um Mobilfunk die Art und Weise verändern wird, wie Menschen Apple Watch nutzen und ihnen ein neues Gefühl von Freiheit ermöglichen, da sie mit oder ohne ihr iPhone verbunden bleiben können", so Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple. "Kombiniert mit der Leistung von WatchOS 4 ist Apple Watch Series 3 das ultimative Gerät für ein gesundes Leben."

Erhältlich sein wird die neue Apple Watch ab dem 22. Septmeber auch in der Schweiz. Swisscom und Sunrise wollen Sepzialtarife anbieten, da man zur Benutzung der Uhr ja die gleiche Handynummer wie sonst auch benutzen will. Zu haben wird die neue Apple-Uhr mit GPS und LTE ab 449 Franken, ohne LTE ab 369 Franken.
Apple TV erhält derweil ein Update auf 4K-Auflösung und HDR-Unterstützung, was das Unternehmen auch direkt an der Präsentation vorführte. Apples TV-Box unterstützt dabei die Industriestandards HDR10 und Dolby Vision. 4K-Filme auf Itunes sollen ausserdem gleich viel kosten wie HD-Filme und bereits gekaufte Filme werden kostenlos auf 4K aufgerüstet.

Die neue Apple-TV-Version soll ebenfalls ab dem 22. September erhältlich sein und 199 Franken (32GB) respektive 229 Franken (64GB) kosten. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple präsentiert iPhone X mit Randlosdisplay und Gesichtserkennung, iPhone 8 und 8 Plus
 • Apple mit neuer Lösung für verlorene iPhones
 • Sensor der Apple Watch soll Herzprobleme erkennen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/11
Schwerpunkt: IT-Finanzierung in der Schweiz
• Stolzer Käufer oder cleverer Nutzer? Wirtschaftliche Finanzierungsformen für die IT
• Flexibler Konsum: Die Pay-per-Use-Generation
• Marktübersicht: Angebote für IT-Leasing
• Fallbeispiel: WaaS als alternative Form der IT-Finanzierung
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER